Unsere Tipps:

Dessous Monde bietet eine große Auswahl an hochwertigen Dessous.
» zum Dessous Shop

Funktionswäsche

Bei der Funktionswäsche handelt es sich im Allgemeinen um Wäsche für darunter bzw. solche die direkt am Körper getragen werden soll. Eingesetzt wird sie vor allem im Bereich Sport und soll dabei, wie der Name schon sagt, in erster Linie eine bestimmte Funktion erfüllen.

Typische Vertreter der Funktionswäsche ist unter anderem der allseits bekannte Sport-BH, Leggins, Lauf T-Shirts sowie Unterhemden und Unterhosen in jeglicher Ausführung. Die Funktionen die die Wäsche dabei erfüllen soll, sind eng verbunden mit dem Sport bei dem sie getragen wird.

Egal ob Kraft- oder Ausdauersport, ein allgemeines Problem das die Funktionswäsche bewältigen muss, ist die erhöhte Schweißabsonderung des Körpers. Deshalb sollte sie besonders schnell trocknen und bestenfalls auch geruchsneutral sein. Um dies zu gewährleisten besteht die Funktionswäsche in der Regel aus Kunstfasern. Diese saugen den Schweiß nicht in sich auf, sondern geben ihn an Kleidungsschichten ab, die nicht direkt am Körper anliegen. Dies geschieht nach dem sogenannten Zwiebelprinzip.

Je nach Einsatzort der Funktionswäsche, ob draußen oder drinnen, hat sie ebenso die Aufgaben, den Körper entweder warm zu halten oder entsprechen zu kühlen.

Speziell die Sport-BH´s haben auch einen gesundheitlichen Auftrag. Durch entsprechend konzipierte Träger und eine spezielle Passform, wird der Rücken auch bei extremer Belastung geschont.

Durch ihre körpernahe Passform sorgt die Funktionswäsche in allen Bereichen, aber gerade in letzteren, für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und optimalen Tragekomfort.

So soll der Spaß am Sport erhalten und Höchstleistungen ermöglicht werden.

Allen voran hat sie also einen wichtigen Zweck zu erfüllen, dafür muss man in den Bereichen Preis und Optik oft ein Auge zudrücken.

zurück zum Lexikon Index

Strumpfhosen, Nylons, Strümpfe - Der Onlineshop für Strumpfmode