Unsere Tipps:

Dessous Monde bietet eine große Auswahl an hochwertigen Dessous.
» zum Dessous Shop

Lejaby

Lejaby gehört zu den jüngeren Dessousherstellern und begeistert nichts desto trotz mit hochwertigen und schicken Dessous.

Die Geschichte von Lejaby begann im Hinterzimmer eines Kinos in Bellegare, in der Nähe von Lyon. Dort begann Garbielle Vianny mit viel Liebe und Leidenschaft die Arbeit an ihren ersten BHs. Diese begeisterten die Trägerinnen dermaßen, dass sie alsbald den Spitznamen bras à la Gaby bekamen. Daraus entstand schließlich als Lehnwort der Markenname Lejaby.

1954 starb Gaby, doch Lejaby lebte weiter. In den Fünzigern umfaßten die Kollektionen von Lejaby auch Slips, Strumpfhalter und Unterröcke. Das Unternehmen gewann immer mehr Erfahrung und erkämpfte sich langsam einen festen Platz zwischen den traditionsreichen Miederwaren Herstellern.

Zu Beginn der Sechzigern gelang Lejaby ein großer Coup, indem es die Exklusivrechte des neuartigen Lycra Gewebes erhielt. Die neue Faser legte den Grundstein für die Linie "Miss Tip", mit der sich Lejaby 1965 auf Platz 2 der meist verkauften Lingerie in Frankreich katapultierte. Mit über drei Millionen verkauften Dessous war Lejaby nun in der Lage, den Schritt auf das internationale Parkett zu wagen.

Die Siebziger waren eine schwere Zeit für die Unterwäsche Industrie, denn die erstarkende Frauenbewegung wendete sich auch gegen Dessous. Doch Lejaby zeigte Fingerspitzengefühl und präsentierty 1972 die Serie Libery ohne Haltestangen und Drähte und in sechs knalligen und frechen Farben.

Ein weiterer Meilenstein, nicht nur für Lejaby, sondern auch für die ganze Unterwäsche Industrie, war 1995 die Serie Nuage. Sie ist unter der Kleidung völlig unsichtbar und überzeugt mit einem sehr hohen Tragecomfort. Über zehn Millionen Wäschestück verkaufte Lejaby von dieser Serie, die zudem die neuartige Mikrofaser verwendete.

2008 wurde Lejaby Teil der Palmers Group.

zurück zur Hersteller Liste

Strumpfhosen, Nylons, Strümpfe - Der Onlineshop für Strumpfmode